Freitag, 1. August 2014

Rezension: Simone Elkeles - Herz verspielt



Herz verspielt


Verlag: cbt
Klappenbroschur: 400 Seiten
Preis: 12,99 EUR
EBook: 9,99 EUR
ISBN: 978-3-570-30904-9
Reihe: Band 1
Erscheinungstermin: 05/2014


Inhalt:
Derek hat kein Ziel mehr vor Augen. Er glaubt nicht an sich oder an irgendetwas sonst. Er stiftet Unruhe wo es nur geht. Doch das führt zu seinem Rauswurf aus der Privatschule. Nun muss er nicht nur umziehen sondern auch mit seiner neuen Familie zusammen leben, ob es ihm gefällt oder nicht. Dazu gehört auch Ashtyn, seine Stieftante – die im selben Alter ist wie er. Aber auch Ashtyn hat es nicht einfach im Leben. Nicht nur da sie sich als einzige weibliche Footballspielerin ganz anders bewähren musste, kämpft sie auch stetig um Anerkennung und Liebe. Doch diese wird ihr von ihrem Vater versagt und auch alle anderen Personen, die sie geliebt hat, haben sie verlassen. Doch nun tritt Derek in ihr Leben. Er stellt alles auf den Kopf und obwohl sie weiß dass er kein Interesse an einer festen Bindung hat, ist es das was sie sehnlicher wünscht als alles sonst.

Meinung:
Dieses Buch ist alles und mehr von dem was ich erwartet hatte. Es ist nicht so dass die Geschichte einen überrascht weil es ist eine von diesen Mädchen-liebt-Jungen-Geschichte. Das was dieses Buch und Simone Elkeles auszeichnet sind die Charaktere und die Emotionen, die sie herüber trägt.
Ich habe dieses Buch einfach haben müssen weil ich so begeistert war von ihrer "Du oder das ganze Leben"-Trilogie. Wer es noch nicht gelesen hat, sollte es nachholen, schon allein wegen Alex! Doch dieses Buch fand ich sogar noch besser. Es wirkt irgendwie ausgewogener und noch intensiver. Die Autorin ist vor allem gut darin einen Bad Boy zu erschaffen und auch Derek hat wieder diese Aura. Er wirkt dunkel, geheimnisvoll und auch ein bisschen gefährlich aber wenn man tiefer schaut dann darf man den wirklichen Derek kennen lernen und der haut einen von den Socken. Ashtyn hingegen ist das toughe Mädchen, das sich allein behauptet und eigentlich nur nach Liebe sehnt. Und wenn die beiden aufeinander treffen, dann knistert es gewaltig. Das ist die große Kunst, Gefühle so zu schreiben das man sie miterleben kann. Man spürt die Anziehungskraft der Beiden aber auch den Kampf von Ashtyn gegen sich und ihre Gefühle. Man wird mit Gefühlen nur so beschossen und wenn man auf gefühlvolle Romanzen steht dann ist man hier genau richtig. Man bekommt was das Herz begehrt, tolle Charaktere und eine süße Geschichte. Und da ich auch noch Football sehr mag, ist es einfach perfekt.
In Kombination mit dem flüßigen und spritzigen Schreibstil, ist das Buch für mich eine absolute Punktlandung. Ich kann den nächsten Teil gar nicht erwarten.
Ich liebe die Bücher von Simone Elkeles!

Über den Autor:
Simone Elkeles wuchs in der Gegend von Chicago auf, hat dort Psychologie studiert und lebt dort auch heute mit ihrer Familie und ihren zwei Hunden. Ihre "Du oder das ganze Leben"-Trilogie, für die sie zum "Illinois Author of the Year" gewählt wurde, wurde zum weltweiten Bestseller.
Quelle: cbt

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen