Dienstag, 30. Dezember 2014

Rezension: Charlotte Grimm - Rotes Verlangen

Rotes Verlangen


Verlag: Amazon self publ.
Ebook: 114 Seiten
Preis: 0.99 EUR
Reihe: Märchen Erotik Serie Bd. 1
Genre:  Märchen, Erotik
Erscheintungstermin: 11/2014


Inhalt:
Es war einmal eine junge Frau, die in ihrem roten Cape und mit einem Korb voll Kuchen, Wein und Blumen auf dem Weg zu ihrer Großmutter war. Außerdem im Gepäck eine gehörige Portion Erotik, die vor allem in Gegenwart des mysteriösen Logan Woolf hervorgerufen wird. Doch ein weiterer Mann kämpft um die Zuneigung von Elizabeth und ihre Großmutter hat viele Geheimnisse. Elizabeth steht vor einer Menge Rätsel, aber wer weiß was passiert wenn sie sie alle löst...

Meinung:
Der Titel und das Cover spielen wunderbar mit dem Märchen Rotkäppchen und einer gewissen Erotik. Anhand dessen weiß man schon ganz genau worauf man sich einlässt.
Und dann geht es auch schon ab in die Geschichte. Man lernt eine zurückhaltene junge Frau kennen, die sich auf dem Weg zu ihrer Großmutter befindet. Und dann wird man schon mit nackten Tatsachen konfrontiert aber auch mit Logan Woolf. Mädels, allein wegen ihm muss man das Buch lesen! Er ist ein Traum - geheimnisvoll, unsagbar heiß, forsch, unnahbar und abweisend. Eine Mischung, die nicht nur sexy sondern auch anziehend wirkt. Und er taucht ständig auf! Aber ganz ehrlich man will es auch gar nicht anders. Wie heiß eine Motorradfahrt werden kann, weiß man wenn man das Buch liest. Denn die Erotik in der Geschichte ist nicht nur ästethisch sondern auch wirklich mitreißend.
Aber das Buch lebt nicht nur von der Erotik. Es sind auch immer wieder die Elemente aus dem Märchen, die einen wie einen Vertrauten willkommen heißen und dennoch nicht langweilen da die Interpretation individuell genug ist.
Es ist aber auch eine Familiengeschichte und ein Rätsel. Es gibt Irrungen und Wirrungen, man wird auf eine Fährte gelockt um am Ende dann doch überrascht zu werden.
Man wird einfach unheimlich gut unterhalten. Sobald man das Buch beginnt, kann man es auch nicht mehr weglegen weil man einfach wissen will was die Großmutter verbirgt und um hinter die Geheimnisse von Logan zu kommen aber auch um seine Distanz zu durchbrechen.
Schade fand ich nur das sich die Geschichte immer mehr vom Märchen entfernt hat und das Märchen völlig in den Schatten getreten ist. Da hätte ich mir ein wenig mehr Bezug gewünscht.
Was ich aber wirklich beeindruckend fand, war unter anderem der Traum. Das war wirklich eine Meisterleistung und man merkt das die Autorin nicht nur ein Gespür für Charaktere hat sondern auch dafür wie man eine Geschichte erzählt.
Es ist rundrum gelungen und gerade für Leser die Erotik mögen. Ich freue mich schon auf die nächste Geschichte aus der Reihe.

Über den Autor:
Charlotte Grimm ist das Pseudonym einer erfolgreichen deutschsprachigen Autorin, die schon als kleines Mädchen ein Faible für zauberhafte Geschichten hatte.
„Rotes Verlangen“ ist der Auftakt einer geschmackvollen erotischen Märchen-Reihe für Erwachsene. Lassen Sie sich verführen und tauchen Sie ein in eine sinnliche Welt voller Geheimnisse und prickelnder Erotik.
Quelle: Amazon

Vielen Dank an LB für die Leserunde und Charlotte Grimm für das Leseexemplar!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen