Donnerstag, 5. Februar 2015

Hereingeflatterte Bücher

So meine lieben Eulchen,

jetzt will ich euch mal zeigen was ich alle für neue Schätz habe. Weil wenn man schon keine Zeit für Lesen hat dann muss man inwengistens neue Bücher ranschaffen. Und ja man kann sagen es war auch ein wenig Frust kaufen...aber ich finde dafür habe ich mich noch ganz gut im Griff gehabt.
Mich hat aber auch mal wieder der liebe Droemer Knaur Verlag überrascht und meinen Geschmack zu Hundertprozent getroffen. DANKE für diese tolle Überraschung!
Aber jetzt schaut mal was ich hier alles habe...

Die Entdeckungen der Gwen Carrick
Cornwall, 1859. Gwen Carrick ist eine ungewöhnliche Frau. Statt sich für häusliche Dinge zu begeistern, liebt sie die Naturwissenschaften. Da ihr der Zugang zur Universität verwehrt ist, zeichnet und malt sie die Insekten ihrer Heimat. Bei einem ihrer Ausflüge lernt sie den Arzt Edward Scales kennen und verliebt sich sofort in ihn. Denn Edward verspricht ihr Freiheit, Selbstbestimmung und Anerkennung als Wissenschaftlerin. Und so lässt sie sich auf eine gewagte Reise zur Erforschung der Insekten im Amazonas-Becken ein, nicht ahnend, dass Edward ein Geheimnis verbirgt, das alles zerstören könnte.

Die Entdeckungen der Gwen Carrick habe ich vor ein paar Tagen in meinem Briegkasten entdeckt und war total überrascht. Aber der Liebe Droemer Knaur Verlag hatte einen verdammt guten Riecher. Ich finde nämlich das die Geschichte um Gwen Carrick richtig spannend klingt. Und dann auch noch dieses extrem coole Cover! Und mal ehrlich meine süße Eule schielt auch ständig hin. :)

Und dann könnt ihr hier meine Ausbeute bei einem Club-Ausverkauf sehen. Da war alles so radikal reduziert das ich mir einfach ein paar Wünsche erfüllen musste. So kam es das ich Tschick gekauft habe, wobei ich mir immer noch nicht bin ob ich wirklich lesen will. Da wurde so ein Hype drum gemacht...puh...das hat mich abgeschreckt.
Dafür habe ich nicht lange gezögert als ich die Unwahrscheinlichkeit von Liebe erblickte, denn das wollte ich schon die ganze Zeit unbedingt haben. Ich glaube das es mich ähnlich berühren könnte, wie es das Schicksal ist ein mieser Verräter getan hat.
Tja und da ich John Green für dieses Buch einfach verehre, konnte ich Will & Will doch nicht stehen lassen.

Tschick
Mutter in der Entzugsklinik, Vater mit Assistentin auf Geschäftsreise: Maik wird die Ferien allein am Pool der elterlichen Villa verbringen. Doch dann kreuzt Tschick auf. Tschick, eigentlich Andrej Tschichatschow, der es von der Förderschule bis aufs Gymnasium geschafft hat und doch kein Musterbeispiel für Integration ist. Außerdem hat er einen geklauten Wagen zur Hand. Und damit beginnt eine Reise durch die sommerglühende deutsche Provinz, unvergesslich wie die Flussfahrt von Tom Sawyer und Huck Finn ...


Die Unwahrscheinlichkeit von Liebe
Liebe ist stärker als jede Statistik ... Das Letzte, was Zac im Nebenzimmer erwartet hätte, wäre ein Mädchen wie Mia gewesen - wild und streitsüchtig, mit einem fragwürdigen Musikgeschmack. Im echten Leben würde sich Zack wohl kaum mit ihr anfreunden. Doch hier auf der Krebsstation im Krankenhaus herrschen eigene Gesetze. Und aus ersten Klopfzeichen an der Wand erwächst eine Liebe, die unter normalen Umständen niemals möglich gewesen wäre.

Will & Will
Sie heißen beide Will Grayson, wohnen in Chicago, sind siebzehn und tragen dasselbe Problem mit sich herum: Aus lauter Angst, das Ding mit der Liebe zu versemmeln, lassen sie sich darauf gar nicht erst ein. Der eine Will zögert seit Wochen, sich einzugestehen, dass er in seine Mitschülerin Jane verliebt ist. Der andere Will flüchtet sich lieber in seine dubiose Online-Beziehung zu einem gewissen Isaac, anstatt sich vor seinen Freunden zu outen. Doch alles ändert sich, als Will & Will eines Abends ganz zufällig aufeinander treffen ...

Jetzt kommen wir zu 2 Büchern von 2 weltberühmten Autoren. Das Geisterhaus kann man ja schon als Klassiker bezeichnen und bisher habe ich ihn noch nicht gelesen. Das sollte ich dringend verändern vor allem weil es mir wärmstens ans Herz gelegt wurde.
Tja und Eco, ich konnte es irgendwie nicht loslassen und das ist immer ein Zeichen das das Buch mit mir mit muss. Also werde ich mich dagegen bestimmt nicht wehren.  

Der Friedhof in Prag
Der Italiener Simon Simonini lebt in Paris, und er erlebt eine dunkle Geschichte: geheime Militärpapiere, die der jüdische Hauptmann Dreyfus angeblich an die deutsche Botschaft verkauft, piemontesische, französische und preußische Geheimdienste, die noch geheimere Pläne schmieden, Freimaurer, Jesuiten und Revolutionäre - und am Ende tauchen zum ersten Mal die Protokolle der Weisen von Zion auf, ein gefälschtes »Dokument« für die »jüdische Weltverschwörung «, das fatale Folgen haben wird.

Das GeisterhausIm venezolanischen Exil, aus dem Abstand fast eines Jahrzehnts, hat Isabel Allende am Schicksal einer Familie aus der chilenischen Oberschicht den Weg nachgezeichnet, den Chile gegangen ist. Hat denn nicht alles so harmlos begonnen in der heilen Welt Chiles zu Beginn dieses Jahrhunderts? Was denn, außer ab und zu einem Erdbeben, hat die angesehene Familie del Valle bewegt, wenn nicht private Ereignisse, wie die Ankunft des rätselhaften Riesenhun­des Barrabas oder der mißglückte Versuch des sagenumwobenen Onkels Marco, mit einem selbstgebastelten Flugzeug die Anden zu überqueren, oder die leicht beunruhigen­den, sorg­sam vertuschten übernatürlichen Fähigkeiten der jüngsten Tochter Clara, unter deren zerstreu­ten Blicken sich manchmal ein Salzfaß selbsttätig auf dem Eßtisch in Bewegung setzt? Daß Nívea, ihre Mutter, als engagierte Frauenrechtlerin sich eines Tages mit anderen Damen der feinen Gesellschaft an den Gittern des Kongresses ankettet, um das Stimmrecht für Frauen durchzusetzen? Eine Narretei, die mehr Spott als Unruhe hervorruft. Doch immerhin gibt Severo del Valle, der Vater, seinen Wunsch, als Liberaler in die Politik zu gehen, auf – vermutlich aufgrund eines politisch motivierten Mordanschlags, der ihm galt, der aber einer seiner Töchter das Leben kostete. Gewalttaten werfen ihre Schatten voraus.

Und zu guter Letzt hab ich auch noch ein wenig auf Amazon geshoppt. Ein Polizist, ein Fußballer und ein Rockstar - was will man mehr? Und daher waren die in Nullkammanichts auf meinen Kindle geladen. 

Draufgängerische Küsse
Shane Fitzpatrick kommt sich nicht nur unwiderstehlich vor - er ist es auch. Groß, dunkelhaarig und mit der Erlaubnis ausgestattet, eine Waffe zu tragen, wird der irische Dickschädel von Frauen angeschmachtet, wo er geht und steht. Bislang hat er sich wegen dieses Umstandes noch nie beklagt und ist dafür bekannt, nichts anbrennen zu lassen, doch der Bostoner Polizist denkt mittlerweile darüber nach, die zahlreichen Dates sausen zu lassen und sich auf die Suche nach einer Frau zu machen, mit der er endlich sesshaft werden kann. Dumm nur, dass ausgerechnet die einzige Frau, für die er jemals etwas empfunden hat, nicht einmal seinen richtigen Namen kennt und einen guten Grund hat, Shane die ewige Verdammnis an den Hals zu wünschen.

Katastrophe mit Kirschgeschmack
Als Tochter eines Army-Generals hat es Samantha Summers nicht immer leicht. Von einem Kontinent zum anderen zu ziehen hat ihr zwar geholfen, vier verschiedene Sprachen in Rekordzeit zu erlernen, doch für ihr soziales Leben als Teenager ist es der Untergang. Und als ihr in der neuen Schule dann auch noch dieser verboten gut aussehende Junge das Leben zur Hölle macht, nur weil er vor einiger Zeit mit ihrer Cousine zusammen war und das Ganze offenbar in die Hose gegangen ist, möchte sich Sam am liebsten unter ihrem Bett verkriechen und nie wieder hervorkommen.
Es gibt nur eine Sache, die ihr noch mehr zu schaffen macht, als all das zusammen. Aus einem unbegreiflichen Grund taucht dieser arrogante Mistkerl ständig in ihren Tagträumen auf, obwohl das wirklich das Letzte ist, was sie will.

 Kein Rockstar für eine Nacht
Am Morgen nach ihrem einundzwanzigsten Geburtstag wacht Evelyn Thomas in einem Hotelzimmer in Las Vegas auf – neben einem attraktiven, tätowierten und leider vollkommen fremden jungen Mann. Sein Name ist David Ferris, er ist Gitarrist und Songwriter der erfolgreichen Rockband Stage Dive – und seit weniger als zwölf Stunden Evelyns rechtmäßig angetrauter Ehemann …

So viele wunderbare Bücher und ich weiß gar nicht was ich zuerst lesen soll. Am liebsten würde ich alle auf einmal lesen.

Und jetzt ab in die Seiten und auf die Wörter.
Wir lesen uns,
eure Jen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen