Mittwoch, 27. Mai 2015

Mein Blaubeersommer

Mein Blaubeersommer

Verlag: Bassermann
Hardcover: 76 Seiten
Preis: 12,99 EUR
Genre: Koch- und Backbuch
ISBN: 978-3-572-08190-5
Erscheinungstermin: 05/2015


Mein Blaubeersommer ist ein Blaubeertraum! Ich liebe Blaubeeren und dementsprechend ist dieses Rezeptbuch für mich ein wahrer Segen. Es sind nur 76 Seiten aber jede einzelne Seite verspricht ein leckeres und interessantes Blaubeerrezept. Das Besondere an dem Buch sind aber nicht nur die Rezepte sondern auch wie es entstanden ist. Im Zusammenhang mit dem Roman: "Der Sommer der Blaubeeren" von Mary Simses wurden die Leser aufgefordert ihr Blaubeer-Lieblingsrezept beim Verlag einzuschicken und daraus wurde dieses Buch zusammengestellt. Es ist ein Buch von Lesern für Leser. Und dementsprechend bunt sind die Rezepte. Man findet verschiedene Kuchenrezepte aber auch Frühstücksideen, Blaubeergetränke und sogar einen Auflauf. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei, solange man Blaubeeren mag. Egal ob leicht oderaufwendig, klassisch oder speziell, in dem Buch wird es blaubeerig. Es ist ein Geschenk an die Geschmacksknospen und mir viel es unheimlich schwer ein Rezept auszusuchen. Ich wollte alle auf einmal machen und daher habe ich einfach eine Freundin entscheiden lassen.
Und probiert habe ich dass:

Alle Zutaten auf einen Blick!
Blaubeerrahmkuchen

Teig:
1 Ei
120g Zucker
120g weiche Butter
250g Mehl
1/2 TL Backpulver

Belag:
1-2 Gläser Blaubeeren à 340g
4 Eier
4 EL saure Sahne
250g Sahnequark
120g Zucker


Sieht der Kuchen nicht köstlich aus?!
Zubereitung:
 1. Für den Knetteig das Ei mit Zucker schaumig schlagen, die Butter unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen, hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verkneten.

2. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Blaubeeren sehr gut abtropfen lassen.

3. Die Eier für den Rahmbelag verquirlen. Die saure Sahne mit Quark und Eiern verrühren. Die Springform mit Backpapier auslegen.

Und hier seht ihr mal das Innenleben.
4. Den Teig etwas größer als die Form ausrollen, in die Springform geben, andrücken und glatt streichen, dabei einen Rand formen. Den Boden mit den Blaubeeren belegen und den Rahmbelag darüber verstreichen. Den Kuchen auf der mittleren Schiene des Backofens ca. 40 Minuten backen.
Quelle: Bassermann, Maria R. aus Weilerswist

Das Rezept ist nicht nur super einfach sondern auch preiswert und schnell gemacht. Und das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen. Ich war wirklich begeistert auch weil die Zutaten ohne Probleme zu bekommen sind. Das meiste ist in einem Backhaushalt sowieso vorhanden. Als ran an die Backöfen!

Yummi!
Blaubeer-Tiramisu
Und weil ich wirklich hin und weg bin von den Rezepten muss ich euch noch unbedingt zeigen wie meine Blaubeer-Tiramisus ausgesehen haben, die ich spontan ausprobiert habe. Auch diese waren sehr einfach und der Geschmack war einfach köstlich.
Ich liebe dieses Buch und will bereits das nächste Rezept anfangen...*träum*

Und jetzt lasse ich euch allein in der Hoffnung das ich euch ein wenig fürs Backen begeistern konnte.
 Eure Backfee, Jen!

DANKE Bassermann für das tolle Buch!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen