Sonntag, 6. September 2015

Backzeitschrift: Sweet Dreams

Sweet Dreams

Verlag: MFI Meine Familie und ich Verlag
Zeitschrift: 114 Seiten
Preis: 4,95 EUR
Genre: Backzeitschrift
Ausgabe: 04/2015

Die Ausgabe der Sweet Dreams Zeitschrift ist mir sofort aufgefallen. Durch die dunkle Hintergrundfarbe und die beeindruckende Torte, die einen Kontrast zur Hintergrundfarbe darstellt muss man einfach hingucken. Außerdem wirkt die Aufmachung sehr edel. Die Zeitschrift widmet sich im Frucht-Finale den Obstsorten: Apfel, Brombeere, Pflaume und Birne. Ich bin ein großer Fan von Brombeeren und allein das war schon ein Grund diese Zeitschrift zu kaufen aber auch die anderen Obstsorten sind einfach lecker. Die Zeitschrift ist nach den Obstsorten aufgebaut. Zunächst werden auf einzelnen A4-Seiten Fotos der Rezepte präsentiert. Die Fotos sind hochwertig und sehen sehr appetitanregend aus. Danach folgen die Rezepte. Ich hätte es besser gefunden wenn das Rezept direkt bei dem passenden Bild gestanden hatte. Über jedem Rezept ist aber auch immer noch einmal das Bild im kleinformat zu finden. Es gibt bei den Rezepten verschiedene Dinge die ich wirklich toll fand. Zuerst einmal kann man auf dem ersten Blick den Schwierigkeitsgrad erkennen und ob das Rezept vegetarisch oder zum Beispiel glutenfrei ist. Das ist sehr praktisch und auch zeitgemäß. Es gibt genaue Angabe zu den Zutaten und Hinweise wo man bestimmte Produkte erhalten kann. Außerdem steht bei einigen Rezepten ein Backfeen-Tipp. Das hat mir wirklich gut gefallen. In der Zeitschrift gibt es zudem Kreationen von Profis. Diese Back-Profis werden vorgestellt und dann werden die aufwendigeren Rezepte erklärt indem die einzelnen Schritte mit Fotos untermalt werden.
Alles in allem kann ich sagen das die Zeitschrift gerade für Backfans etwas ist egal ob man Anfänger oder Profi ist. Und die Rezepte sind ein wahrer Traum.
Daher stelle ich euch nun auch eines daraus vor:

Pflaumen-Filoteig-Tarte mit Quarkcreme

Zutaten:
Zutaten für die Tarte
300g Filoteig
100g zerlassene Butter
3 Eier
200g Quark
2 EL Weizengrieß
2 EL Zitronensaft
75g Zucker
1 Msp. Vanillemark
1 Prise Salz
6-8 Pflaumen
1 EL Puderzucker

Zubereitung:
1. Eine Tarte-Form fetten. Filoteig-Blätter nacheinander einzeln auf einer Arbeitsfläche ausbreiten und mit ca. 60g flüssiger Butter bepinseln. Tarte-Form überlappend mit Teigblättern auslegen, dabei Rand überhängen lassen. Überstehende Teigblätter einklappen.

Die fertige Tarte!
2. Ofen auf 200°C vorheizen. Eier trennen. Eigelbe, Quark, Grieß, Zitronensaft, Zucker und Vanillemark mit dem Schneebesen des Handrührgeräts glatt verquirlen. 40g flüssige Butter unterrühren. Eiweiß mit Salz steif schlagen, unter die Quarkmasse ziehen. Creme auf dem Boden verstreichen. Pflaumen waschen, entsteinen und in Spalten schneiden. Auf der Creme verteilen, mit übriger Butter bestreichen und mit Puderzucker bestäuben.

3. Tarte im Ofen in ca. 45 Min. goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen und am besten noch leicht warm genießen.
Quelle: MFI Meine Familie und ich Verlag

Bis auf den Filoteig bekommt man alles schnell und einfach, vieles hat man meistens sowieso vorrätig. Den Filoteig bekommt man aber beispielsweise im Kaufland oder Edeka, daher stellt das auch keinen alzu großen Aufwand dar.
Die Zubereitung ging auch richtig super und auch relativ schnell. Was ein wenig Zeit bedurfte war das bepinseln der Teigblätter mit Butter aber ansonsten war es sehr leicht. Und das Ergebnis hat absolut für sich gesprochen. Ich war einfach begeistert. Nicht nur das Rand und Boden knusperig war, die Quarkmasse mit den Pflaumen war fluffig und köstlich.
Es ist ein einfacher Kuchen mit dem man durchaus Eindruck machen kann!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen