Dienstag, 27. Oktober 2015

Hereingeflatterte Bücher

Hey meine lieben Eulchen,

ja ich habe den Messeblues und hab auch ein wenig rumgekränkelt aber jetzt bin ich wieder da und es gibt neue Beiträge. Bevor ich meinen Messebericht online stelle muss ich euch erst einmal zeigen was neu in mein Bücherregal Einzug gehalten hat. Und das ist wieder eine schöne Mischung!



Gefühlsgewitter
Als Katie auf der Highschool den mysteriösen Bad Boy Dillen kennenlernt, zieht er sie an wie ein Magnet. Dabei war ihre Welt bisher alles andere als rosarot, denn seit dem plötzlichen Tod ihres Vaters lebt sie bei ihrer lieblosen Mutter in der Kleinstadt Oceanside. Dillen weckt in Katie eine nie gekannte Leidenschaft, und bald ist sie ihm mit Haut und Haaren verfallen. Obwohl Dillen sich zunächst kühl und abweisend gibt, verlieren sich die beiden in einem Strudel aus wilden Träumen und heißem Verlangen. Doch dann holt die Realität sie ein …

Ja ich muss es gestehen, bei mir hat allein das Wort Badboy ausgereicht um mein Herz flattern zu lassen. Und ja es ich wollte es auch deshalb unbedingt lesen. Tja aber der andere Grund ist die Autorin. Ich habe von Ally Taylor alias Anne Freytag bisher noch nichts gelesen aber die liebe Inga von Sharon Baker liest schwärmt immer in den höchsten Tönen. Und daher sage ich ein riesen Dankeschön an  Droemer Knaur dafür das ich diese Gelengenheit bekomme!

Eight shades of love
Glaubt ihr, die Liebe hat eine zweite Chance verdient? Wollt ihr euch von märchenhaften Erzählungen verzaubern lassen? Darf es auch mal heiß hergehen? Vielleicht zieht es euch auch in magische Welten, ferne Länder oder andere Zeiten?
Die acht Geschichten der Romance Alliance-Autorinnen drehen sich um verschiedene Seiten der Liebe, aber alle lassen das Herz schneller schlagen.
Mit dabei:
"Federleichte Liebe" von Isabella Benz
"Schneeblüten" von Natascha Kribbeler
"Mein Deckel" von Bettina Kiraly
"Miss Blaustrumpf zweifelt an der Liebe" von Lisa McAbbey
"Eine zweite Chance" von Daniela Blum
"Die Dame mit dem roten Hut" von Linne van Sythen
"Sommer" von Dorothea Stiller und
"Die Doppelgängerin" von Stefanie Gregg.


Dieses wundervolle Ebook habe ich von der lieben Lisa McAbbey geschickt bekommen und freue mich total. Sie hatte mit ihrem Buch ja mein sehr eigenes Herz getroffen was historische Romane betrifft und ich finde es sehr interessant das gleich 8 Autoren dort ihre Finger mit im Spiel hatten. Mal sehen was mich erwartet und ob ich den ein oder anderen tollen neuen Autor entdecke.

Thoughtless
Seit zwei Jahren ist die schüchterne Kiera in einer glücklichen Beziehung mit Denny. So überlegt sie nicht lange, als er ein Jobangebot in Seattle bekommt, und zieht mit ihm in die neue Stadt, um ihr Studium dort zu beenden. Bei Dennys Freund aus Kindertagen, Kellan Kyle, mieten sie ein Zimmer. Er ist der lokale Rockstar, Herzensbrecher und sieht verboten gut aus. Als Dennys Job ihn länger aus Seattle wegführt, kommt die einsame Kiera, die sich inzwischen in der Stammkneipe von Kellans Band etwas dazuverdient, ihrem neuen Mitbewohner näher. Was freundschaftlich beginnt, entwickelt sich bald zu etwas Intensiverem, Verbotenem – zu einem Spiel mit dem Feuer ...

Ja auch hier ist es gewissermaßen ein Badboy der mich sofort fasziniert hat. Ich kann einfach nicht widerstehen wenn es sich dabei auch noch um einen Rockstar handelt. Da schlägt mein Mädchenherz einfach höher. Seufz! Danke Goldmann  das ich dieses Buch lesen darf. Ich freu mich jetzt schon und tanz durch die Wohnung.

Bücher sprechen über Bücher
Neue flammende Streichholzbriefe von Umberto Eco – immer am Nerv der Zeit und gleichzeitig in die Vergangenheit ältester Epochen wandernd. Ob der große italienische Schriftsteller über das in Mode gekommene Sammeln alter Druckwerke oder ein Plädoyer für die Langsamkeit des Lesens schreibt – stets feiert er die Wichtigkeit des Buches im Zeitalter des digitalen Wahns. Witzig, scharfsinnig wenn nicht bösartig sind Ecos Beobachtungen zum Zeitgeschehen – zwölf kurze Texte über eine rasende Gegenwart, der man am besten mit gesundem Menschenverstand und einem Blick auf das Alte begegnet, das sich immer wieder als prophetisch erweist.


Tja und bei dem Buch bin ich im Buchladen schwach geworden. Bücher über Bücher...das ist eine gewisse Sammelleidenschaft die ich zu diesem Thema habe. Da kommt die Bibliothekarin, Bookaholikerin, Bibliophile einfach durch. Ich bin einfach ein Book-Nerd!

So und was sagt ihr zu meinen neuen Schätzen? Sind die nicht schön? Was würdet ihr denn lesen?
Ich kuschele mich jetzt in meinen Lesesessel und versinke in die nächste Buchwelt.

Eure Jen



1 Kommentar:

  1. Huhu Jen,

    ein super schöner Bericht. Mensch, da hast du ja tolle Bücher mitgebracht. :-) Es war so toll, dich kennenzulernen. Freue mich schon jetzt auf ein Wiedersehen.

    Ganz liebe Grüße
    Deborah

    AntwortenLöschen