Mittwoch, 11. November 2015

Rezension: E. M. Tippetts - Nicht mein Märchen

Nicht mein Märchen

Verlag: Amazon Self Publishing
Ebook: 352 Seiten
Preis: 2,99 EUR
Taschenbuch: 10,69 EUR
Genre: Romance
Reihe: Nicht mein Märchen ; 1
Erscheinungstermin: 09/2012


Inhalt:
Chloe hatte eine sehr schwere Kindheit und ist daher zu einem sehr pragmatischen Menschen geworden. Für sie zählen Fakten und nichts sonst. Dementsprechend unspektakulär reagiert sie darauf das ausgerechnet ein berühmter Schauspieler mit ihr ausgehen will. Doch Jason gibt nicht so einfach auf!

Meinung:
Ehrlich gesagt finde ich das Cover nicht so schön. Es wirkt irgendwie oberflächlich und passt in meinen Augen nicht wirklich zur Geschichte. Den Titel hingegen fand ich von Anfang an ansprechend. Letztendlich war es aber der Klappentext der mich bewog das Buch lesen zu wollen.
Denn als ich las das die weibliche Hauptperson sich nicht von einem Schauspieler um den Finger wickeln lässt war mein Interesse geweckt.
Ich mag einfach Charktere die sich nicht von Reichtum und Ruhm blenden lassen. Und Chloe ist genau so jemand. Sie ist stark, selbstbewusst und weiß genau was sie will. Nur in Hinsicht auf Männer ist sie eher schüchtern und unbedarft. Das ist eine herrliche Mischung. Aber vor allem ist es toll mit anzusehen wie unbeeindruckt sie in Hinsicht auf Jason ist.
Jason ist gerade am Anfang großspurig und eben sehr reich und verwöhnt. Er ist das Klischee eines Schauspielers und das wird gerade durch Chloe offensichtlich.
Es ist aber interessant wie sowohl er als auch Chloe selbst sich entwickeln. Das ist auch absolut nachvollziehbar da die beiden einander kennenlernen. Und damit verändert sich die Geschichte und eben auch das Gefühl beim Leser. Es wird ein modernes Märchen!
Natürlich gibt es auch hier den Bösewicht und das ist Chloes Vergangenheit. Das spannende daran ist aber das sie selbst sich dem stellt und nicht auf den Prinz auf dem weißen Pferd wartet. Chloe ist eben keine Prinzessin sondern eine starke Frau und das beweist sie immer wieder.
Und genau deshalb gefällt mir das Buch so gut.
Ich hatte die ganze Zeit Spaß beim Lesen und fand Chloe gerade durch ihre Art unheimlich sympathisch. Sie ist mir daher von Anfang an ans Herz gewachsen. Und das Schöne ist, die Geschichte geht weiter und ich freue mich darauf Chloe wieder zu treffen, noch weiter ihr Leben zu verfolgen.

Über den Autor:
Emily Mah Tippetts schreibt Liebesromane als E.M. Tippetts und Science Fiction und Fantasy als Emily Mah. Sie ist ehemalige Anwältin mit Universitäts-Abschlüssen in Philosophie, Politik und Wirtschaft an der Oxford University und einem Abschluss in Wirtschaftsrecht an der University of California, Los Angeles.
Ursprünglich aus New Mexiko, lebt sie mittlerweile mit ihrer Familie in London. Sie ist hingebungsvolles Mitglied der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage und bindet deshalb oft mormonische Charaktere in ihre Geschichten ein. Wenn sie nicht gerade schreibt oder ihren kleinen Kindern hinterher jagt, designt sie handgemachten Schmuck für Etsy. Für mehr Informationen oder um mehr über Updates und zukünftige Buchveröffentlichungen zu erfahren, besuchen Sie sie gerne unter www.emtippetts.com und www.emilymah.com .
Quelle: Amazon

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen