Montag, 7. März 2016

Rezension: M. Leighton - The Wild Ones. Verheissung

© Heyne Verlag

The Wild Ones - Verheissung

Verlag: Heyne Verlag
Taschenbuch: 320 Seiten
Preis: 8,99 EUR
Ebook: 7,99 EUR
Genre: Young Adult
Reihe: The Wild Ones ; Bd. 3
ISBN: 978-3-453-54585-4
Erscheinungstermin: 12/2015


Inhalt:
Kann man dem Mann seines Lebens bei einem Treffen für Sexsüchtige begegnen?
Violet lernt dort jedenfalls Jet kennen und das stellt wirklich alles auf den Kopf. Problem an dem Ganzen ist das Violet überhaupt nicht sexsüchtig ist. Im Gegenteil! Sie ist eher schüchtern und Jet ist die Versuchung in Person. Doch auch er hält etwas vor ihr verborgen...

Meinung:
Das Cover ist genau passend zu dem Genre. Was mir besonders gefällt sind die Akzente die durch das Blau gesetzt wurden. Der Titel fällt gleich ins Auge und reiht sich ein in die gängige Art der Titel von Young Adult Büchern.
Das Schöne an der Reihe ist das man sie durchaus unabhängig von einander lesen kann weil jedes Buch für sich steht. Ich muss nämlich gestehen das ich die anderen beiden nicht kenne. Aber die Story von diesem Teil hat mich einfach gereizt, Ich meine ein Treffen für Sexsüchtige? Allein das hat mich schon zum Schmunzeln gebracht. Herrliche Idee vor allem wenn dort jemand wie Violet hingeht.
Violet hat mich in mancher Hinsicht an mich selbst erinnert wodurch ich mich gleich noch stärker mit der Geschichte verbunden gefühlt habe. Sie ist ein eher nüchterner Mensch, der vor allem Menschen helfen will. Dabei vergisst sie jedoch allzu oft sich selbst und sie scheint solche Menschen regelrecht anzuziehen. Und einfach hat sie es wirklich nicht denn ihr Vater ist alkoholsüchtig und braucht öfter als ihr lieb ist, ihre Hilfe. Bei den Sexsüchtigen landet sie auch nur weil sie ihre beste Freundin unterstützen will. Tja und das fällt ihr dabei gar nicht so leicht denn Violet ist ein schüchterner Mensch, die sich nicht verlieben will. Überhaupt hält sie sich von jeglichen Versuchungen und Abhängigkeiten fern. Das gelingt ihr aber auch nur bis sie auf genau diesem Treffen Jet kennen lernt. Er ist genau das von dem sich Violet ferngehalten hat - eine Versuchung. Er ist wild, sexy und spielt in einer Band. Natürlich lässt er auch nichts anbrennnen.
Allein durch diese Beiden war meine Interesse geweckt und sie versprachen eine Menge Unterhaltung. Denn mal ehrlich, sie lernen sich auf einem Treffen für Sexsüchtige kennen...ich hätte mich kaputt lachen können. Vor allem weil Violet ihm helfen will und gleichzeitig sich extrem von ihm angezogen fühlt. Aber auch weil Jet versucht die angeblich, sexsüchtige Violet zu verführen.
Ihr könnt euch also vorstellen das es so richtig prickelt zwischen den Beiden. Was ich doch recht überraschend fand mit wie wenig erotischen Szenen das Buch auskommt. Das ist eine willkommene Abwechslung denn es gibt dem Buch eine Substanz. Man lernt die beiden Hauptfiguren kennen und mit welchen Problemen sie sich rumschlagen. Man spürt die Anziehungskraft und man fiebert auf jede Berührung hin. Dadurch bekommt die Geschichte eine natürliche Sinnlichkeit.
Aber natürlich hat die Geschichte noch etwas mit dem man nicht gerechnet hat. Von Anfang an weiß man das Jet irgendetwas verbirgt und das gibt dem ganzen eine interessante Wendung.
Alles in allem ließ sich die Geschichte gut lesen. Der Stil ist angenehm. Einzig zum Ende hin wurde es ein wenig zu schmalzig.
Aber ansonsten bekommt man eine schöne Liebesgeschichte, mit einem Hauch Erotik und einer Menge Humor. Genau das Richtige für Young Adult Fans!

Über den Autor:
Michelle Leighton wurde in Ohio geboren und lebt heute im Süden der USA, wo sie den Sommer über am Meer verbringt und im Winter regelmäßig den Schnee vermisst. Leighton verfügt bereits seit ihrer frühen Kindheit über eine lebendige Fantasie und fand erst im Schreiben einen adäquaten Weg, ihren lebhaften Ideen Ausdruck zu verleihen. Sie hat bereits 13 Romane geschrieben. Derzeit arbeitet sie an weiteren Folgebänden, wobei ihr ständig neue Ideen, aufregende Inhalte und einmalige Figuren für neue Buchprojekte in den Sinn kommen. Lassen sie sich in die faszinierende Welt von Michelle Leighton entführen - eine Welt voller Überraschungen, ausdrucksstarken Charakteren und trickreichen Wendungen.
Quelle: Heyne Verlag

Ein großes Dankeschön an den Heyne Verlag für das Rezensionsexemplar!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen