Donnerstag, 2. Juni 2016

Mai-Highlight

Meine lieben Büchereulen,

schon wieder ist ein Monat rum und ich habe sogar eine ganze Menge gelesen, nur nicht die Zeit gefunden all die Rezensionen dazu zu schreiben. Aber das werde ich jetzt nach und nach machen.
Daher habe ich letzten Monat nur 2 Bücher rezensiert aber auch von den beiden, war eines dabei, was mir besonders in Erinnerung geblieben ist. Vielleicht war es auch weil ich nicht darauf vorbereitet war. Ich spreche natürlich von "Ziemlich gute Gründe, am Leben zu bleiben" von Matt Haig.
Dieses Buch hat mich von der ersten Minute an überrascht und immer wieder begeistert. Auf eine eindringliche Art, wurde mir die Krankheit Depression näher gebracht. Matt Haig hat mir die Augen geöffnet und ein Verständnis gegeben, was ich nie für möglich gehalten hätte.
Es ist so unheimlich schwer, die richtigen Worte für dieses Buch zu finden. Man kann ihm einfach nicht gerecht werden.
Matt Haig ist für mich ein Autor, den ich noch nicht so ganz auf dem Radar hatte und den ich nun gar nicht mehr davon runter nehmen werde.
Ich lese daher jetzt auch "Ich und die Menschen" und das ist dieses Mal ein Roman von ihm. Ich liebe schon jetzt wieder seine Sprache, wie er etwas erzählt. Das solltet ihr euch nicht entgehen lassen. Greift einfach mal zu einem seiner Bücher, ihr werdet nicht enttäuscht werden.

So und jetzt geh ich wieder lesen. Es warten noch so viele Geschichten auf mich.

Eure Jen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen