Samstag, 17. September 2016

Freitagsküche: Pesto, Pesto

Hey meine lieben Küchenfeen,

heute dreht sich meine Küche um Pesto. Ich mag Pesto sehr gerne aber wie so vieles, mag ich es am liebsten wenn ich es selber mache.
Ich zeig euch heute 2 Varianten:

Alle Zutaten auf einen Blick
Basilikum-Pesto und Pesto Rosso.

Zutaten Pesto Rosso:
120ml     Olivenöl
30g          Pinienkerne
60g          Parmesan
150g        getrocknete Tomaten in Öl
1              Chilischote
1              Knoblauchzehe
1 EL        Tomatenmark
20 Blätter Basilikum

Zutaten Basilikum-Pesto:
1 Bund Basilikum
1           Knoblauchzehe
30g       Pinienkerne
60g       Parmesan
120ml   Olivenöl

Pesto Rosso
Zubereitung Pesto Rosso:
1. Die Basilikumblätter waschen, trocken tupfen und dann schneiden. Ebenfalls geschnitten werden müssen: der Knoblauch, die Chilischote und die getrockneten Tomaten.
2. Wenn alles geschnitten ist, dies in eine Schüssel geben zusammen mit den restlichen Zutaten. Alles gut mit einem Stabmixer zerkleinern, sodass keine Stücke übrig bleiben.
3. Voila, fertig ist das Pesto.

Basilikum-Pesto
Zubereitung Basilikum-Pesto:
1. Die Basilikumblätter waschen, trocken tupfen und dann schneiden. Danach den Knoblauch schneiden.
2. Wenn alles geschnitten ist, dies in eine Schüssel geben zusammen mit den restlichen Zutaten. Alles gut mit einem Stabmixer zerkleinern, sodass keine Stücke übrig bleiben.
3. Voila, fertig ist das Pesto.

2 Sorten Pesto
Ist das nicht einfach? Das liebe ich so an Pesto, es geht schnell und einfach. Die Zutaten sind auch nicht aufwendig und einfach zu besorgen. Und ganz ehrlich, selbst wenn es vielleicht ein bisschen teurer ist, als wenn ihr euch fertiges kauft, der Geschmack ist hundert mal besser. Da liegen wirklich Welten zwischen.
Probiert es einfach mal aus.

Das ist auch ein super schönes Geschenk. Also ab in die Küche und los geht's!

Eure Jen

Kommentare:

  1. Hey Jennifer,
    ich liebe Pesto ebenso wie du, und auch am liebsten, wenn es selbst gemacht ist. Dank meines lieben Küchenhelferleins, dem TM5, geht das auch ratzfatz :)

    Lass es dir schmecken :)

    Alles Liebe,

    Janine von LeseLiebe <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Janine,

      ja so ein Thermomix ist schon was feines und irgendwann will ich auch mal einen haben. *seufz*
      Aber man muss ja auch immer noch Wünsche offen haben.

      Ganz liebe Grüße
      Jen

      Löschen