Samstag, 29. April 2017

Freitagsküche: Batman-Kekse

Hallo meine lieben Küchenfeen!

Heute gibt es ein Keksrezept, wobei hier nicht nur der Geschmack zählt sondern eben auch die Form. Anlässlich des Geburtstages meines Freundes, habe ich Batman-Kekse gebacken.
Die Förmchen dafür habe ich bei einer Shopping-App durch Zufall entdeckt. Sie heißt Wish und dort kann man ganz interessante Sachen zu einem günstigen Preis kaufen. Als ich die Batman-Ausstecher entdeckte, dachte ich sofort: "Die sind perfekt für meinen Freund".

© Jennifer Bonk

Na und wenn man Batman-Kekse backen will, war es für mich selbstverständlich das es Schokoladenkekse sein mussten. Tja und mein Freund steht total auf Schokolade, was die Entscheidung auch noch einfacher gemacht hat. Deshalb habe ich auch noch seine Lieblingsschokolade mit hinein getan. Da kann ich schon mal vorweg sagen, durch den Knusperreis habe ich es mir sehr viel schwerer gemacht. Das Ausstechen des Teiges, war dadurch nicht einfach und der kleine Ausstecher war überhaupt nicht benutzbar. Aber wenn man einen glatten Teig hat, geht es wirklich gut.


Batman-Kekse

© Jennifer Bonk
Zutaten:
250g Mehl
70g Puderzucker
30g Kakao
1 Puddingpulver
200g Butter
1 Ei
1 Tafel Schokolade mit Knusperreis


© Jennifer Bonk
Zubereitung:
1. Zunächst werden das Mehl, der Puderzucker, der Kakao, das Puddingpulver, die Butter und das Ei in eine Schüssel gegeben. Entweder kann alles mit Knethaken vermischt werden oder mit den Händen. Ich fand es mit den Händen ein bisschen einfacher und schneller.

2. Sobald die Masse sich zu einem Teig verbunden hat, könnt ihr die Schokolade in kleine Stücke hacken. Diese könnte ihr vorsichtig unter den Teig mischen. Nun muss der Teig für 30 Minuten kalt gestellt werden.


Batman-Kekse
© Jennifer Bonk
3. Nun stellt ihr den Ofen auf 160° C Umluft damit er schon ein bisschen vorheizen kann.

4. Jetzt könnt ihr den Teig ausrollen und vorsichtig mit den Förmchen ausstechen. Diese werden dann auf einem Blech mit Backpapier verteilt.

5. Jetzt heißt es ab in den Ofen! Die Plätzchen brauchen ca. 10-15 Minuten. Es kommt auf die Dicke an. Und voila! Fertig sind super coole Batman-Kekse.

Das schöne an diesem Rezept ist, das es super einfach ist und ziemlich schnell geht. Das kann man ganz entspannt machen aber der Effekt ist großartig, Nicht nur das sie toll aussehen, schokoladiger geht schon fast nicht mehr. Sie schmecken einfach lecker! Probiert es mal aus.

Na habt ihr auch Lust auf Batman-Kekse? Welche Geschmacksvariante hättet ihr gewählt?

So und nun geht es wieder in die Küche und zurück zu den Büchern!
Eure Jen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen