Dienstag, 26. August 2014

Hereingeflatterte Bücher

Guten Abend meine lieben Büchereulen,

es sind wieder Bücher zu mir gekommen! Zum einen darf ich dank dem Blessing Verlag ein neues Buch in meinen Händen halten und dann hatte ich auch noch Glück bei einer Leserunde von Lovelybooks das Buch von Marleen Reichenberg zu gewinnen. Über beide Bücher habe ich mich sehr gefreut und eine meiner vielen Eulen, hat auch gleich mit ihnen posiert.


Sind die beiden nicht schön?

Zum einen haben wir da:
Ausflug mit Urne
Ein lakonischer Roadtrip durch Finnland, bei dem hinter jeder Kurve etwas Unvorhergesehenes passiert.
Teemu und Janne, zwei ungleiche Brüder, machen sich mit der Asche ihres Stiefgroßvaters Jalmari auf den Weg ins ostfinnische Imatra. Dort soll der letzte Wille des Verstorbenen verkündet werden. Teemu, der als Versicherungsmathematiker arbeitet, und Janne, der sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser hält, hoffen auf ein üppiges Erbe. Die Reise quer durch Finnland, auf der die Brüder die Lebensstationen Jalmaris abklappern, ist gleichzeitig eine Reise in ihre Vergangenheit. Zwischen den beiden flammen seit Langem schwelende Konflikte wieder auf, doch Schlägereien, schlechter Sex, verrückte Verwandte, bekiffte Tramper und schließlich die Liebe zu einer Frau machen den beiden deutlich, dass sie trotz allem im selben Boot sitzen.
Ein humorvoller und scharfsinniger Roman über geplatzte Illusionen, über das Älterwerden und darüber, wie unterschiedlich Menschen sein können, selbst wenn sie dieselben Eltern haben.


Ich finde das klingt richtig interessant. Nicht nur das ich schon jetzt eine riesen Lust habe mit den beiden durch Finnland zu reisen, das scheint genau die richtige Mischung zu sein. Ein bisschen Humor, eine Prise Familie und eine Reise zu sich selbst. Und ja es klingt auch ein wenig schräg. Ich mag sowas sehr gerne!
Wie sieht es bei euch aus? Hat euch das Reisefieber gepackt? Seid ihr schon mal in Finnland gewesen?
Ich jedenfalls bin schon auf dem Weg durch diese spannende Lektüre.

Es wartet aber auch noch:
In zweiter Instanz
Alexandra Wendland konzentriert sich voll auf ihren Job. Sie sieht seit einiger Zeit keinen Sinn mehr darin, Zeit und Energie auf ihre äußere Erscheinung zu verschwenden. Die erfolgreiche Anwältin will – nach zwei gescheiterten Beziehungen – von Liebesangelegenheiten nichts mehr wissen. Als sie unter außergewöhnlichen Umständen auf den sympathischen Patrick trifft, gerät diese Einstellung ins Wanken. Sie ist ihm grenzenlos dankbar, wider Willen von ihm fasziniert und würde ihn gerne näher kennenlernen.
Patrick, frisch getrennt von seiner zweiten Frau Sandra, ist vollauf damit beschäftigt, sein Berufs- und Privatleben zu managen und daher wenig an einer neuen Bekanntschaft interessiert. Unglücklicherweise – für Alex – stellt sich heraus, dass sie die Scheidungsanwältin seiner Noch-Ehefrau ist. Damit scheint sie bei ihm endgültig jede Chance auf wohlwollendes Entgegenkommen verwirkt zu haben ...

Was soll ich sagen...mein Herz schlägt für Liebesgeschichten. Wenn ich so den Klappentext lese klingt es für mich nach einer spritzigen und gefühlvollen Geschichten. Da kann ich nie wiederstehen.
Wie ist das bei euch? Mögt ihr Liebesgeschichten oder ist euch das einfach zu viel Turtelei?

Das war es mal wieder von mir. Ich vertiefe mich jetzt wieder in meine Bücher und hier rufen ganz viele ganz laut, das sie gelesen werden wollen.
Eure Jen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen