Dienstag, 8. Januar 2019

Roland liest: Brian Aldiss - STARSHIP: Verloren im Weltraum

© Mantikore Verlag

STARSHIP: Verloren im Weltraum

Verlag: Mantikore
Taschenbuch: 340 Seiten
Preis: 13,95 EUR
E-Book: 9,99 EUR
Genre: Sci-Fi
ISBN: 978-3961880171
Erscheinungstermin: 07/2018

Rezensionsexemplar: Ja

Inhalt: 
Starship ist ein Roman der 1958 bereits veröffentlicht wurde. Der Protagonist Roy ist ein Mitglied eines Stammes und er ist ein Sucher und Jäger der aus aus seinem Sektor auf die Suche nach Essen geht. Augenscheinlich ist die primitive Kultur ähnlich eines Stammes ohne Technik und dennoch scheint die Umgebung metallisch zu sein. Schotts verbinden die einzelnen Sektoren und alles erscheint so weit entfernt und nicht erforscht. Viel Aberglaube liegt in der Luft und die Reise beginnt mit einer Idee ...

Meinung:
Wenn man sich das Cover so ansieht, vermutet man nicht ein Buch aus den 60er Jahren dahinter. Doch man bekommt hier einen "Klassiker" in einem neuen Gewand. Das tut dem Buch auch gut denn das Cover macht neugierig und spricht einen ein. Es verspricht einem Sci-Fi.
Und man bekommt auch Sci-Fi aber anders als ich es erwartet hatte.
Dieses Buch ist schwer zu beschreiben denn wir als Leser wissen bereits wo man sich befindet und zwar auf einem Raumschiff aber der Hauptcharakter nicht.
Dennoch hat Brian Aldiss es geschafft mich in den Bann der Umgebung zu ziehen. Die weite Umgebung die begrenzt ist in alle Richtungen. Die Beschreibungen sind wirklich gut, vor allem weil man den Blick eines Unwissenden einnimmt. Wie würdet ihr einen Schraubenzieher beschreiben wenn ihr nicht wüsstet, was es ist und wofür er gemacht ist? Diese Sicht bekommt man hier und das ist spannend. Doch für mich beißen sich für meine Verhältnisse gelegentlich die Erkenntnisse über Dinge oder Technik. Das hat mich immer mal wieder verwirrt.
Letztendlich geht es aber um den Stamm der auf diesem Schiff lebt. Sie scheinen auch nicht allein zu sein denn dort sind auch noch andere "Lebensformen". Tja und das war es was ich nicht erwartet hatte. Bis zum Ende wusste ich nicht so richtig, wo das Buch mit mir hin will.
Doch welches Geheimnis eigentlich hinter allem steckt, ist erschreckend und legt einen Schleier der Bedrückung über alles. Die Idee ist brillant und hat es verdient gelesen zu werden.
Es ist spannend geschrieben, sodass man es gerade in kalten Wintertagen sehr gut lesen kann.

Hier findet ihr die Videorezension dazu:



Euer Roland

Mittwoch, 2. Januar 2019

Neuzugänge im Dezember

© Roland Doctor
Hey ihr Würfelverrückten und Büchernarren.

Das neue Jahr hat begonnen und wir müssen euch erstmal zeigen, was wir alles im Dezember bekommen haben bzw. uns gegönnt haben.

Bei dem vielen was wir euch jetzt gleich zeigen, müssen wir vorweg sagen, das wir beide einen großen Adventskalender hatten, der prall gefüllt war mit Büchern und Spielen. Und dann war ja auch noch Weihnachten ...
Ehrlich gesagt ist es so viel, das wir es nicht mal auf ein Foto bekommen haben.

Wir legen am besten einfach los!

Bücher:

Brettspiele:
© Roland Doctor


Comics & Mangas:
© Roland Doctor


CDs:
  • Guardians of the Galaxy: Awesome Mix Vol. 1 - Soundtrack
  • Guardians of the Galaxy: Awesome Mix Vol. 2 - Soundtrack
  • Guardians of the Galaxy: Cosmic Mix Vol. 1 - Soundtrack
  • War for the planets of the Apes - Soundtrack
  • Madmax Fury Road - Soundtrack
  • Das Parfüm - Soundtrack

Hörbücher:

Hier gibt es unsere Neuheiten als Video:



Wie ihr seht, ist wirklich eine ganze Menge neu bei uns rein gekommen. Was meint ihr, mit was sollen wir anfangen?

So und jetzt werden wir uns ransetzen und lesen, spielen ... unsere neue Sachen genießen.

Eure Jen & euer Roland

Frohes Neues Jahr!

© Roland Doctor
Hallo ihr Lieben, 

wir hoffen ihr seid alle wunderbar ins Jahr 2019 gerutscht. Bei uns wird es weiter gehen mit vielen tollen Büchern, Brettspielen und was uns sonst so bewegt. Natürlich halten wir euch dabei auf dem Laufenden. Wir sind auch schon wieder fleißig am Tippen denn unsere Neuzugänge im Dezember sind heftig. Naja ... war ja auch Weihnachten und so.

Jen hat sich für dieses Jahr das Ziel gesetzt mehr zu lesen und damit das auch klappt, will sie gleich 2 Challenges mitmachen. Daher auch die neue Seite, damit ihr das auch mitverfolgen könnt.

Die Challenges sind:

  • die ABC-Challenge der Protagonisten 2019
  • die Motto-Challenge 2019

Favolas Lesestoff veranstaltet die ABC-Challenge. 
Bei ihr kann man sich anmelden und sich die Regeln noch einmal genau ansehen. Es geht auf jeden Fall darum 26 Bücher zu lesen und zu rezensieren und sich alphabetisch vorzuarbeiten durch die Protagonisten. Für die sehr ambitionierten Leser besteht auch die Möglichkeit jeweils 26 weibliche und männliche Protagonisten entlang des Alphabets zu lesen. 
Klingt doch lustig. 

So und dabei ist Jen dann auch noch über die Motto-Challenge von Weltenwanderer gestolpert. 
Da ist das Ziel jeden Monat unter einem bestimmten Motto Bücher zu lesen und umso mehr Seiten, umso mehr Spaß. Das sind die Regeln recht frei und es soll einfach Spaß machen.

So dann machen wir uns mal an die Planung der nächsten Beiträge und Jen natürlich an die Bücher. Sie hat sich ja einiges vorgenommen.

Was habt ihr euch denn für das neue Jahr vorgenommen?
Habt ihr schon mal an einer Lese-Challenge teilgenommen?

Wir wünschen euch einen guten Start ins neue Jahr.

Eure Jen & euer Roland