Sonntag, 11. Dezember 2016

Freitagsküche: Mandel-Marzipan-Plätzchen

Hallo meine lieben Küchenfeen,

passend zur Vorweihnachtszeit gibt es von mir heute ein Plätzchen-Rezept.
Jedes Jahr ist es bei mir Tradition mit meiner Familie Weihnachtsplätzchen zu backen. Ich liebe diese Tradition. Dabei machen wir natürlich die klassischen Ausstecher aber wir probieren auch immer mal was Neues.
In diesem Jahr waren es die Mandel-Marzipan-Plätzchen.
Und Achtung Spoiler: Sie sind traumhaft!


© Jennifer Bonk
Mandel-Marzipan-Plätzchen

Zutaten:
120g Mehl
60g Speisestärke
120g Margarine
150g Marzipan
50g Mandeln gemahlen
50g ganze Mandeln (ohne Haut)
100g Puderzucker
1 Ei
Puderzucker zum Bestäuben

© Jennifer Bonk
Zubereitung:

1. Den Backofen auf 180°C bei Umluft vorheizen.


2. Dann muss das Marzipan in eine Schüssel gekrümmelt werden. Danach wird das Mehl, die Speisestärke, die Margarine, das Ei, der Puderzucker und die gemahlenen Mandeln dazu gegeben, Alles mit einem Handrührgerät oder den Händen gut vermischen.

3. Nun muss ein Blech mit Backpapier ausgelegt werden.

4. Der Teig kann nun zu kleinen Kugeln geformt werden. Diese mit etwas Abstand auf dem Backblech verteilen.

5. In die Mitte der Teigkugeln eine ganz Mandel leicht eindrücken. Sobald in jede Teigkugel eine Mandel gedrückt wurde, die Plätzchen in den Ofen geben. Dort sollten sie nach ca. 10 Min. goldbraun gebacken sein.

6. Plätzchen aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Nun mit
etwas Puderzucker bestäuben. 
Fertig!

© Jennifer Bonk
Das tolle an den Plätzchen ist das sie unheimlich einfach und schnell zubereitet sind. Tja und der Geschmack ist einfach lecker! Dass kann ich euch versprechen.
Probiert sie mal aus.

Was sind denn eure Lieblingsplätzchen zu Weihnachten?

Eure Jen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen