Sonntag, 30. Juni 2019

Jen liest: Markus Heitz - Doors ? : Kolonie

© Droemer Knaur

Kolonie

Verlag: Knaur
Taschenbuch: 288 Seiten
Preis: 9,99 EUR
E-Book: 9,99 EUR
Genre: Mystery - Abenteuer
Reihe: Doors - Staffel 1: Bd. 3 von 3
ISBN: 978-3-426-52388-9
Erscheinungstermin: 10/2018

Rezensionsexemplar: Ja


Inhalt:
Nachdem die Einsatztruppe der Tür mit dem ? folgen, landen sie in einem Keller. Schnell sind sie sich sicher das sie in Deutschland sind aber in der Vergangenheit und vor allem ist die deutsche Geschichte ganz anders ausgegangen. Was wäre wenn Hitler durch ein Attentat gestorben wäre ...

Meinung:
Jedes Doors-Cover gefällt uns ausnehmend gut und auch dieses ist einfach klasse. Zum einen erkennt man die Reihe richtig gut aber es ist auch sehr thematisch.
In diesem Szenario sind die Charaktere wieder ganz anders und vor allem bekommt Anna-Lena ein sehr viel größere Rolle als in allen anderen bisherigen Teilen. Das ist etwas was uns ausnehmend gut gefällt. Die Teile sind völlig unabhängig voneinander lesbar und man muss nicht alle lesen aber wenn man es möchte, fühlt man sich unterhalten da jeder für sich ein anderes Setting hat und auch unterschiedlich ausgeht.
Hier ging es um deutsche Geschichte und die Frage, was wäre wenn der Krieg anders ausgegangen wäre. Super spannend!
Wie sähe unsere Welt aus wenn Hitler beim Attentat gestorben wäre?
Dies ist ein Kapitel der deutschen Geschichte was besonders dunkel ist und daher war es auch interessant darüber nachzudenken. Hier merkt man auch wie bewandert Markus Heitz auf diesem Gebiet ist und welches Talent er besitzt. Historische Daten so spannend zu verpacken, kann nicht jeder.
Die Charaktere kannten wir mittlerweile gut und doch lernt man immer etwas Neues über sie.
Tja und Spanger hat es auch in diesen Teil geschafft, sich ein Denkmal zu setzten. Wir hatten ihn im Keller förmlich vor Augen mit der guten, selbstgemachten Wurst. Oh Mann! Es ist immer wieder erstaunlich, welche Bilder Markus Heitz einem in den Kopf setzt. Einfach köstlich!
So lustig es aber auch anfängt, so ernst wird es schnell. Es geht um die deutsche Geschichte und das ist dadurch irgendwie auch persönlicher. Die Einsatztruppe muss sich mit viel mehr herumschlagen als mit der Suche nach Anna-Lena. Zwischenzeitlich gerät sie völlig in den Hintergrund weil die Handlung, das Schicksal dieser Parallelwelt auch an ihnen hängt.
Auch in diesem Teil bekommt Coco eine tragende Rolle durch ihre Fähigkeiten als Hellseherin aber gerade sie ist es, die in diesem Teil wieder völlig anders ist. Ihre Stärke wird hier von Angst überschattet. Dafür ist es Anna-Lena, die stark und mutig in Erscheinung tritt. Hier bekommt man mal ein wirkliches Bild von ihr da sie in den anderen Teilen doch eher blass erschien.
Doch auch die Türen und was es mit ihnen auf sich hat, wird in einem völlig neuen Licht beleuchtet.
Ein so fulminanter 3. Teil - es passiert so viel und es stürzt alles auf einen herein. Es ist schwer das alles zu fassen und emotional abzufangen.
Dieser Teil hat uns auch wieder getroffen wie ein Vorschlaghammer aber aus einer völlig anderen Richtung. Wenn man Heitz liest, muss man einfach in alle Richtungen gucken und wird dennoch überrascht werden.

Hier findet ihr unsere Videorezension dazu:



Eure Jen & euer Roland

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://jensreadablebooks.blogspot.com/p/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de)