Dienstag, 16. Mai 2017

Neues auf dem Blog + Neuanschaffungen

Hallo ihr Lieben,

mir hat sich eine völlig neue Welt eröffnet, die der Brettspiele. Es gibt so viele tolle Spiele und ich habe gerade erst ein bisschen an der Oberfläche gekratzt. Daher habe ich beschlossen auch ihnen einen Platz in meinem Blog zu schaffen. Es gibt so geniale Spiele und die möchte ich einfach mit euch teilen. Daher werde ich euch meine Neuanschaffungen vorstellen und euch auch Spiele rezensieren. Vielleicht entdeckt ihr dabei eines das euch interessiert und das ihr unbedingt spielen wollt. Mir geht es mittlerweile mit sehr vielen Spielen so. Also lasst euch überraschen!

So viele tolle neue Spiele
© Jennifer Bonk

Als ich dieses Spiel entdeckt habe, konnte ich einfach nicht widerstehen. Es spielt in einer Bibliothek und man muss Bücher finden. Das klingt einfach so sehr nach mir! Ich hoffe das es auch hält was es verspricht. Ich werde mich erstmal durch die Regeln arbeiten und dann stelle ich es euch vor.

© Heidelberger Spieleverlag
Sator Arepo Tenet Opera Rotas
Tief unter der uralten Bibliothek und gut verborgen vor dem Licht der Welt liegt die Sündengrube, in der die gequälten Seelen der Verdammten gefangen sind. Um ihr Entkommen zu verhindern, müssen besondere Folianten, verfluchte, ketzerische Bücher über Hexerei und Schwarzmagie und kostbare Ausgaben der Kabbala an exakt den richtigen Orten aufbewahrt werden. Nur der Hüter kennt die Rituale und die richtigen Positionen jedes Buches, denn nur er hat das Wissen über die Geheimnisse des SATOR. Wenn ein Hüter bemerkt, dass sein Ende naht, nutzt das Böse in der Sündengrube jedoch die Gelegenheit, die Ordnung der uralten Bücher durcheinanderzubringen, um die Flucht zu ermöglichen. Doch der Hüter hat seine vier Akolythen damit betraut, die heiligen Bücher zurückzuholen, um die Grube wieder zu versiegeln - und er hat versprochen, den schnellsten Akolythen zum neuen Hüter zu ernennen! Aber Vorsicht! Der Geist des schwarzen Mönchs lauert in den Schatten, bewaffnet mit den Geheimnissen des Malleus Maleficarum. Und sollte er schneller als die Akolythen sein, wird die Grube auf alle Zeiten unverschlossen bleiben!
Quelle: Heidelberger Spieleverlag

Also ich habe noch nie eine Folge dieser Serie gesehen und dennoch dieses Spiel gekauft weil es überhaupt nicht wichtig ist ob man die Serie kennt oder nicht. Was mich so angesprochen hat ist, das es ein komplexes Strategiespiel ist, das beim Spielen solche Paranoia verursachen soll, das man keinem seiner Mitspieler mehr vertraut. Das klingt doch aufregend! Mal sehen ob das wirklich stimmt.

© Heidelberger Spieleverlag
Battlestar Galactica
Viele kennen die Kult-Filmtrilogie Kampfstern Galactica, die in den frühen 80er Jahren in deutschen Kinos und später als Serie im Fernsehen lief. Doch verglichen mit der kürzlich ausgestrahlten intelligenten und äußerst spannenden Neuauflage verblasst der Kult vergangener Tage. Das Brettspiel vereint Kooperationen und Paranoia, passend zur Atmosphäre der ersten anderthalb Staffeln. Während die Spieler sich bemühen, die Flotte mit den überlebenden Menschen vor den Zylonen in Sicherheit zu bringen, entstehen bereits die ersten Gerüchte, ob einer der Spieler nicht selber ein Zylon ist. Die aus der Serie bekannten Charaktere, wie Commander Adama, Gaius Baltar oder die Pilotin Starbuck stellen sich Revolten, Ressourcenknappheit und Angriffen der Zylonen, um das Überleben der Menschheit zu sichern. Bei Battlestar Galactica übernehmen die Spieler die Rolle eines von 10 Charakteren an Bord eines der Raumschiffe der flüchtenden Flotte. Jeder Charakter besitzt unterschiedliche Stärken und Schwächen, jedoch müssen sie alle zusammen arbeiten, um die Menschheit zu retten. Zu Beginn des Spiels wird geheim und zufällig bestimmt, wer mit den Zylonen kollaboriert. Die anderen Spieler müssen diese/n Verräter entlarven, während die Ressourcen zur Neige gehen, politische Krisen entstehen und Anschläge verübt werden.
Quelle: Heidelberger Spieleverlag

Dieses Spiel spricht mich auf so viele Arten an. Nicht nur das man einen Kriminalfall aufklären muss, man kann auch in verschiedene Rollen schlüpfen - Ermittler, Mörder, Forensiker und, und, und. Für mich klingt das nach einer Menge Spaß.

© Heidelberger Spieleverlag
Deception
Die Mitspieler sind Ermittler und versuchen anhand dieser Hinweise den Fall zu lösen - doch der Täter ist einer der ihren.
Die Ermittler müssen klug zusammenarbeiten, ihrer Intuition folgen und die richtigen Schlussfolgerungen ziehen, um Tatwaffe und Beweis zu finden und den Mörder zu fassen.
Der Mörder seinerseits muss die Ermittler verwirren und auf falsche Fährten locken, um die eigene Haut zu retten. Habt ihr das Zeug dazu, die Lügen zu durchschauen und den Verbrecher in den eigenen Reihen zu überführen, oder stiftet er lange genug Verwirrung, um ungestraft davonzukommen?
Quelle: Heidelberger Spieleverlag

Blood Rage ist eines von den Spielen, dass mich jetzt schon in seinen Bann gezogen hat. Und weil es so toll ist, habe ich auch gleich eine Erweiterung gekauft. Nun kann man es zu 5. spielen. Es gibt noch eine weitere Erweiterung und auch diese wird wohl bald bei mir einziehen. Es kann damit nur noch besser und besser werden. 

© Asmodee
Blood rage - 5. Spieler Erweiterung
Diese Erweiterung führt die Option eines 5. Spielers für Blood Rage ein. Das Spielbrett unterstützt das, in dem man einfach keine Provinz bei Spielbeginn durch Ragnarök zerstört. Jedoch, mehr Spieler und brauchen mehr Karten, daher enthält diese Erweiterung 24 Göttergaben Karten (8 für jedes Zeitalter).

Na was sagt ihr dazu? Freut ihr euch darauf ein paar Spiele kennen zu lernen? Welches spricht euch denn an?

Eure Jen

Donnerstag, 11. Mai 2017

Hereingeflatterte Bücher

Hey ihr Büchereulen,

es sind schon wieder eine Menge neue Bücher bei mir eingezogen. Ich komme nur schwer an einem Buchladen vorbei und dann habe ich auch noch einen Freund, der mich überrascht indem er mir welche schenkt. Ob so wohl mein Bücherparadies aussieht? Jedenfalls bin ich sehr glücklich mit meinen Schätzen.

© Jennifer Bonk

Oh wie habe ich auf diesen Teil gewartet! Ich liebe diese Reihe und kann es gar nicht erwarten wie es mit Violet und Ash, Raven und Garnet, und all den anderen weiter geht.
Ich musste es haben und daher wurde es schnell bestellt.

© FJB
Das Juwel - der schwarze Schlüssel
Violet und der Geheimbund "Der Schwarze Schlüssel" bereiten einen Angriff auf den Adel vor, und Violet soll eine zentrale Rolle dabei spielen. Sie muss die jungen Frauen anführen, die die Auktion manipulieren und die Mauern der Einzigen Stadt zum Einstürzen bringen sollen. Doch Violet ist hin- und hergerissen. Ihre Schwester Hazel ist im Palast der Herzogin vom See gefangen. Um ihre Schwester zu retten, muss sie ihre Freunde und die gute Sache im Stich lassen und in das Juwel zurückkehre.
Quelle: FJB

So oft ist mir das Buch schon über den Weg gelaufen und ich habe auch schon so viel Gutes im Netz darüber gelesen. Tja und einer meiner Shoppingtouren durch die Buchläden, hat es endlich am lautesten: "Nimm mich mit nach Hause", geschrien.

© Piper
Plötzlich Banshee
Eine tollpatschige Todesfee und ihr Versuch, die Welt zu retten.
Alana ist eine Banshee, eine Todesfee der irischen Mythologie. Sie sieht über dem Kopf jedes Menschen eine rückwärts laufende Uhr, die in roten Ziffern die noch verbleibenden Monate, Tage, Stunden und Minuten seiner Lebenszeit anzeigt. Da Banshees in dem Ruf stehen, Unglück zu bringen, bleibt sie lieber für sich. Allerdings gestaltet sich das gar nicht so einfach, denn Alana kreischt automatisch in bester Banshee-Manier wie eine Sirene los, wenn ihr ein Mensch begegnet, der in den nächsten Tagen sterben wird. Doch dann tauchen in Santa Fe mehrere Leichen auf, die Alana ins Visier des attraktiven Detectives Dylan Shane geraten lassen. Kann sie das Geheimnis der dunklen Sekte lüften, die scheinbar magische Wesen sammelt? Und werden sowohl Detective Shane als auch ihr bester Freund Clay den Kontakt mit Alana überleben?
Quelle: Piper

Hach ja...ich alles großer Fitzek-Fan habe auch endlich das Paket erhalten. Mein lieber Freund hat es für mich bestellt und mir damit eine große Freude bereitet. Ich wollte es schon eine gefühlte Ewigkeit haben und irgendwie kam immer etwas dazwischen. Umso größer war aber die Überraschung und meine grenzenlose Freude.

© Droemer Knaur
Das Paket
Seit die junge Psychiaterin Emma Stein in einem Hotelzimmer vergewaltigt wurde, verlässt sie das Haus nicht mehr. Sie war das dritte Opfer eines Psychopathen, den die Presse den "Friseur" nennt - weil er den misshandelten Frauen die Haare vom Kopf schert, bevor er sie ermordet.
Emma, die als Einzige mit dem Leben davonkam, fürchtet der "Friseur" könnte sie erneut heimsuchen, um seine grauenhafte Tat zu vollenden. In ihrer Paranoia glaubt sie in jedem Mann ihren Peiniger wiederzuerkennen, dabei hat sie den Täter nie zu Gesicht bekommen. Nur in ihrem kleinen Haus am Rande des Berliner Grunewalds fühlt sie sich noch sicher - bis der Postbote sie eines Tages bittet, ein Paket für ihren Nachbarn anzunehmen.
Einen Mann, dessen Namen sie nicht kennt und den sie noch nie gesehen hat, obwohl sie schon seit Jahren in ihrer Straße lebt ...
Quelle: Droemer Knaur

Und noch ein Fitzek! Das Buch hat mich total gereizt aber bei meinem letzten Buchhandelsbesuch, hat die Banshee lauter geschrien...vermutlich weil AchtNacht wusste, das ein Geschenk meines Freundes werden würde. Er weiß einfach was mein Herz höher schlagen lässt.

© Droemer Knaur
AchtNacht
Es ist der 8.8, acht Uhr acht. Sie haben 80 Millionen Feinde. Werden Sie die AchtNacht überleben?
Stellen Sie sich vor, es gibt eine Todeslotterie. Sie können den Namen eines verhassten Menschen in einen Lostopf werfen. In der "AchtNacht", am 8.8. jedes Jahres, wird aus allen Vorschlägen ein Name gezogen. Der Auserwählte ist eine AchtNacht lang geächtet, vogelfrei. Jeder in Deutschland darf ihn straffrei töten - und wird mit einem Kopfgeld von zehn Millionen Euro belohnt.
Das ist kein Gedankenspiel. Sondern bitterer Ernst. Es ist ein massenpsychologisches Experiment, das aus dem Ruder lief. Und Ihr Name wurde gezogen!
Quelle: Droemer Knaur

Das Buch hatte mich als ich Ire und Rugby-Spieler gelesen hatte. Ich mag solche Liebesgeschichten und die Geschichte klang einfach zu komisch. Wenige Seiten zum Reinlesen haben genügt um Gewissheit zu haben, das muss mit nach Hause in mein Bücherregal.

© LYX
Gefällt mir heißt ich liebe dich
Suspendiert von seinem Team, flieht Ronan Fitzpatrick in seine Wohnung nach Manhattan, um sich von einem Medienskandal zu erholen. Doch dort gerät der irische Rugby-Superstar ins Visier von Annie Catrel, Social-Media-Expertin und angesagteste Celebrity-Bloggerin New Yorks. Als sie eines Morgens Ronan Fitzpatrick in einem hässlichen Trainigs-Outfit erspäht, gelingt ihr der erfolgreichste Post seit Bestehen ihres Blogs. Mit Ronans dreisten Beschwerde-Emails hat sie allerdings nicht gerechnet - und noch weniger damit, ihm am nächsten Tag in ihrem Büro gegenüberzustehen ...
Quelle: LYX

Ehrlich gesagt war es dieser 2. Teil der als erstes meine Aufmerksamkeit hatte und dann war es um mich geschehen. Ich wollte es einfach Lesen.

© LYX
Mitten ins Herz
Natürlich weiß ich, dass ich von Sean Cassidy die Finger lassen sollte. Nicht auszudenken, was passiert, wenn herauskommt, dass die kleine Schwester von Rugy-Superstar Ronan Fitzpatrick ihr Herz an den Mann verloren hat, den die Rugby-Welt am meisten hasst! Doch Sean ist nicht nur unverschämt charmant und kann küssen, dass einem Hören und Sehen vergeht. Er kennt auch mein dunkles Geheimnis, das das Ansehen meiner Familie für immer zerstören könnte. Und um das zu verhindern, muss ich unbedingt mehr über die Dinge herausfinden, die Sean Cassidy vor der Welt verheimlicht ...
Quelle: LYX

Na was sagt ihr zu dieser Auswahl? Wäre etwas für euch dabei? Mit welchen Buch würdet ihr anfangen? 
Ich bin gespannt und ziehe mich nun zum Lesen zurück.

Eure Jen

Samstag, 6. Mai 2017

Freitagsküche: Selbstgemachte Pizza

Hey meine lieben Küchenfeen,

heute möchte ich euch ein Pizzarezept zeigen. Ich habe bisher immer Pizza-Kit gekauft weil ich es einfacher fand. Aber da ich wirklich gern ausprobiere, hab ich mich einfach mal an meinen eigenen Pizzateig gewagt.
Vorweg kann ich euch schon mal sagen, es ist super preiswert, die Zutaten hat man eigentlich immer zu Haus und es ist einfach. Das einzige was man beachten muss ist das man 1-2 Tage vorher bereits den Teig machen muss.
Aber ich kann euch schon sagen, es lohnt sich wirklich.

Pizza


Zutaten für den Belag
© Jennifer Bonk
Zutaten Teig:
250ml lauwarmes Wasser
460g Mehl
40g Hefe
10g Salz
12 ml Olivenöl
1 Prise Zucker

Zutaten Belag:
Salami
Kochschinken
Paprika
Tomaten
Mais
grüner Spargel
1 Dose geschälte Tomaten
2 Pizzakäse


© Jennifer Bonk
Zubereitung:
1. Die Hefe, das Olivenöl, das Salz und den Zucker in dem lauwarmen Wasser auflösen. Nach und nach das Mehl hinzufügen und zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig an einem warmen Ort eine halbe Stunde gehen lassen. Jetzt müsst ihr den Teig 1-2 Tage abgedeckt im Kühlschrank lassen.

2. Nun könnt ihr den Teig auf einem Backblech ausrollen und die geschälten Tomaten darauf gleichmäßig verteilen.


© Jennifer Bonk
3. Zunächst müsst ihr die Salami, den Kochschinken, die Paprika, Tomaten und den grünen Spargel in kleine Stücke schneiden. Wenn der Spargel geschnitten ist, muss dieser kurz in einer Pfanne angebraten werden.

4. Jetzt könnt ihr die verschiedenen Zutaten auf der Pizza verteilen und dann den Käse darüber
streuen.

5. Die fertig belegte Pizza sollte bei 180° C für ca. 30 Minuten in den Ofen.

6. Und voila! Schon könnt ihr eine frische Pizza genießen.

Ich kann euch sagen, geschmacklich ist die Pizza der Hammer. Es ist ein riesen Unterschied und vor allem der Teig war sehr lecker. Das Schöne daran ist auch, das es nicht nur einfach zu machen ist sondern auch für jeden Geschmack individuell belegbar ist.

Probiert es mal aus!

Eure Jen