Samstag, 24. März 2018

Roland liest: Jörg Benne - Dämonengrab

© Mantikore Verlag

DÄMONENGRAB                                  

Verlag: Mantikore               
Taschenbuch: 330 Seiten
Preis: 13,95 EUR
E-Book: 4,99 EUR
Genre: Fantasy-Horror
Reihe: Nuareth
ISBN: 978-3961880386
Erscheinungstermin: 01/2018

Rezensionsexemplar: Ja

Inhalt:
Eine Kultistentempel wird durch ein Unwetter freigelegt und ein Eingang wird von einem Jungen gefunden. Dieser Junge geht nun mit seinem Freund auf Abenteuer und sie klettern hinab um sich den angeblichen Schatz zu sichern. Doch mehr als verlassene Räume und Bücher finden sie nicht oder doch?

Nachdem einer der Freunde nicht mehr auftaucht und die ganze Familie verschwunden scheint machen sich Stadtgardisten und Schatzsucher auf in die Kultistenstätte um die Familie zu finden und natürlich auch den Schatz. Doch was finden sie in den alten staubigen und augenscheinlich verlassenem Tempel?

Meinung:
Wow, ist das ein Buch!
Es hat mich gefesselt und nicht mehr los gelassen. Es ist so spannend das man das Buch nicht mehr aus den Händen legen kann.
Die vielen Charaktere erscheinen einem wie Menschen die man schon länger kennt und doch sollte man sich nicht zu lange an sie binden. Nein im Ernst die Charaktere sterben wie die Fliegen und das ist auch gewollt und die Stimmung wird dadurch noch bedrückender und düsterer.
Selten habe ich etwas gelesen das ich auch so gespürt habe. Die Dunkelheit ist greifbar und die Ängste umklammern einen als wäre man selbst in dem Tempel.
Natürlich ist die Geschichte schnell erzählt und die Charaktere werden auch nicht bis ins kleinste beschrieben aber das muss hier auch nicht sein. Dieses Buch lebt von der Spannung und natürlich auch von den verschiedenen Ansichten die bei einer Entscheidung betrachtet werden müssen.
Es scheint wie eine Geschichte die in einer Rollenspielrunde gespielt wurde.
Jörg Benne zeigt, das er es perfekt versteht die Spannung aufzubauen, zu halten und auch die ruhigeren Passagen nicht langweilig erscheinen zu lassen.
Ein Buch das man nicht nur gelesen haben sollte, sondern auch in keiner guten Fantasysammlung fehlen darf.

Auf unserem Youtube-Kanal Tigurion D. bekommt ihr einen kleinen Einblick ins Buch:


Vielen Dank Jörg Benne für dieses grandiose Buch!

Über den Autor:
Jörg Benne, 1975 in Bottrop geboren, begann schon in der Grundschule Geschichten zu verfassen. Nach dem Studium der Informatik arbeitete er mehrere Jahre als Software-Entwickler und startete 1999 nebenbei ein Online-Magazin, das er bis heute betreut. 2006 gab er seinen Entwickler-Beruf auf und kümmert sich seither um seine beiden Kinder. Er lebt mit seiner Familie im Rheinland.
Quelle: Mantikore Verlag


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://jensreadablebooks.blogspot.com/p/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de)